Filter schließen
Filtern nach:

Vorteile von massiven Echtholz-Terrassendielen

Terrassendielen aus Echtholz sind – genau wie WPC Dielen – heute aus der Terrassengestaltung nicht mehr wegzudenken. Neben einer modernen und ansprechenden Optik, bieten diese Materialien eine große Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten.

Unzählige Holzarten mit unterschiedlichen Maserungen und Farbtönen stehen zur Auswahl. Verschiedene Profile, welche in das Holz gefräst werden, bestimmen das Gesamtbild der Terrasse und sind damit ein wichtiger Faktor bei der Wahl.

Echtholz bietet einen idealen Kontrast für den modernen Baustil und ergänzt mit seinem natürlichen Erscheinungsbild das Zusammenspiel aus Glas, Beton und Stahl. Überall sieht man dieses Zusammenspiel hautnah, dabei spielt es keine Rolle ob im gewerblichen, oder privaten Bereich, Echtholz kommt überall an.

Es ist leicht zu erklären wieso moderne Architektur und Echtholz Hand in Hand gehen, Echtholz gibt Wärme und Natürlichkeit. Gleichzeitig wirkt es nicht überladen oder altbacken, wenn es mit modernen Grautönen von der Fassade oder vom Edelstahl-Geländer kombiniert wird.

Einige Holzarten müssen nicht zwingend entgraut und geölt werden, denn wer sich mit einer grauen Patina des Holzes gut anfreunden kann, der erhält eine ansprechende Optik und hat weniger Arbeit bei der Terrassenpflege. Eine Terrasse aus Echtholz kann uns bis zu einem Vierteljahrhundert durch das Leben begleiten, es ist also eine Investition in Lebensqualität.

Echtholz-Terrassendielen bieten außerdem dank ihrer Stabilität viele Möglichkeiten bei der Gestaltung von tragenden Flächen wie Podesten, Stegen oder Balkons. Wem die sichtbaren Schraubenköpfe nicht gefallen, für den gibt es auch Terrassendielen mit Nut und Feder für eine Verlegung mithilfe von Klammern.

Wenn es um den Entscheidungs-Faktor Preis geht, dann gibt es unterschiedliche Hölzer mit unterschiedlichen Preisen, es ist also nicht zwingend teurer als andere Terrassenbeläge. Holzarten wie Sibirische Lärche oder Douglasie, sind mit Ihrem günstigen Preis auch sehr gefragt und bieten dafür eine gute Beständigkeit.

Auch Harthölzer sind schon günstig zu bekommen und die Haltbarkeit erhöht sich bei diesen Holzarten oft bis hin zu 25 Jahren.

Dieser Ratgebertext ersetzt NICHT die fachmännische Begutachtung vor Ort. Alle Angaben ohne Gewähr. Bauseits ist durch den Käufer bzw. durch den von ihm Beauftragten (unter Berücksichtigung z.B. der Herstellervorschriften und DIN – Normen) die fachgerechte Verarbeitung sicherzustellen.